Tipp: Handwerker

Eine Referenzliste…

Mit einer Referenzliste, bekommen Sie wie bei einem Blutdruckmesser, genau angezeigt, wie gut der angefragte Betrieb ist, oder nicht. Mit dieser Liste, zeigt Ihnen die Baufirma, ob sie in den letzen Monaten und Jahren gut gearbeitet hat, oder nicht. Seien Sie aber vorsichtigt, manche Baufirmen, tragen dort Kontaktdaten von Freunden ein, um ein falsches Bild abzugeben! Wenn Ihnen die Baufirma sagt, sie habe keine und könne diese auch nicht einreichen, seien Sie vorsichtig! Jeder gut aufgestellte Betrieb hat eine Visitenkarte für seine Arbeiten. Entweder hat er Kontaktdaten seiner Kunden die er herausgeben kann (trotz DSG-VO), oder nicht. Wenn ein Betrieb keine Referenzen vorweisen kann oder herausgeben will, ist meistens etwas faul. Beachten Sie: Mit der Referenzliste, bekommen Sie ebenso aufgezeigt, ob die Baufirmen auch für genau die Aufgaben geeignet ist, die Sie brauchen und anfragen! Mehr zu diesem Thema in meinem Buch “30 Prozent

Bürgschaft…

Mit einer Bürgschaft, sichern Sie sich vor den Verlust Ihres Gelds ab. Wenn die Baufirma pleite gehen sollte, was machen Sie dann? Die Firma hat schon die ganze Zeit über nur halb gearbeitet. Hat die Arbeiten nicht abgeschlossen. Mit einer Bürgschaft sichern Sie sich so ganz unkompliziert vor den Totalverlust ab. Die Baufirma muss Ihnen diese auf Ihr Verlangen hin, herausgeben. Wichtig: Wenn Ihnen die Baufirma diese Bürgschaft verweigert oder behauptet, das sei nicht üblich, dann wissen Sie, dass diese Baufirma, nicht die richtige für Sie ist! Beachten Sie: Seien Sie also gewarnt. Diese Bürgschaft müssen Sie vorab mit der Baufirma vereinbaren! Wie Sie das machen, erfahren Sie in meinem Buch “30 Prozent“!

“30 Prozent”

Verkaufsstart: Oktober 2020

Viele weitere Tipps und spezielle Hinweise, wie Sie herausfinden, ob die Baufirma kurz vor der Pleite steht, wie Sie garantiert 30% weniger Baugeld wie geplant ausgeben werden und wie Sie in nur 17 Schritten, zu Ihrem Traumhaus kommen. Dies alles finden Sie in meinem brand neuen Buch “30Prozent” Die miesen Tricks der Baufirmen! Einführungsrabatt sichern! Hier klicken…

Handwerker aus der Region

Sie sollten sich zunächst die besten Handwerker aus Ihrer Region suchen. Fragen Sie Ihre Nachbarn, Freunde, Bekannte! Suchen Sie unter Dr. Google, wenn Sie niemanden kennen! Machen Sie eine Liste, von allen Gewerken, die Sie zur Umsetzung brauchen. Auch wenn Sie von einem Planer unterstützt werden, ist dieses Vorgehen um so wichtiger! Machen Sie sich Gedanken, was Sie für Gewerke brauchen, auch wenn Sie absolut keine Ahnung davon haben, fragen Sie Ihre Familie, diese wird Ihnen Tipps und Empfehlungen geben können! Gehen Sie auf Baustellen, sprechen Sie mit anderen Bauherren! Fahren Sie zu Fertighaus-Ausstellungen, Bau-Messen, Suchen Sie sich die Firmen aus Ihrer Umgebung heraus, befragen Sie andere Handwerker, ob diese die eine oder andere Firma kennen. Wie gut sind die Erfahrungen! Beachten Sie: Die Firmensuche sollte sich auf einen Umkreis von max. 50km erstrecken! Warum fragen Sie sich? Weil es keinen Sinn macht, eine Baufirma aus 100km Entfernung zu beauftragen, der bei kleinen Arbeiten und der Mangel-Beseitigung nicht kommt. Sie werden sich nur ärgern! Mehr zu diesem Thema in meinem Buch “30 Prozent

“30 Prozent”

Verkaufsstart: Oktober 2020

Viele weitere Tipps und spezielle Hinweise, wie Sie herausfinden, ob die Baufirma kurz vor der Pleite steht, wie Sie garantiert 30% weniger Baugeld wie geplant ausgeben werden und wie Sie in nur 17 Schritten, zu Ihrem Traumhaus kommen. Dies alles finden Sie in meinem brand neuen Buch “30Prozent” Die miesen Tricks der Baufirmen! Einführungsrabatt sichern! Hier klicken…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.