Tipp: Termine

Tipp: Termine einhalten…

Auf jeder Baustelle kommt es zu Terminverschiebungen und Sie als Bauherr, sind genervt und können nicht pünktlich einziehen. Das ist Fakt! Was ist aber die Ursache? was könnten Sie daran ändern? Es gibt zwei wesentliche Faktoren, die eine Terminverschiebung nach sich ziehen, dass sind Sie zum Einen, zum anderen der Planer. Wenn der Planer und auch die Baufirma, erforderliche Leistungen vergisst, geht das zu Ihren Lasten und kostet Sie einen Nachfinanzierung nach der anderen. Wie können Sie sich davor schützen? Mit einem einfachen aber wirksamen Trick! Nachdem alle Gewerke Ihre Preise angeboten haben und Sie kurz vor der Beauftragung stehen, sagen Sie zu der favorisierten Baufirmen, dass diese den Auftrag erhalten, Sie aber einen pauschale Preisvereinbarung für den gesamten Leistungskatalog (schriftliches Angebot) wünschen. Somit haben Sie Preissicherheit, auch wenn das Projekt sich über Monate, oder sogar Jahre hinzieht. Verhandeln Sie mündlich und lassen Sie es sich schriftlich gegenzeichnen. Mündliche Vereinbarungen können Sie treffen, werden jedoch vor den meisten Gericht nur schwer bewiesen. Mehr zu diesem Thema, wie Sie sich vor betrügerischen Zusatzforderungen und falschen Baufirmen schützen, lesen Sie in meinem Buch “30 Prozent

Tipp: Falsche Baufirmen

Sie kennen das, einige Bauhandwerker behaupten, sie seien Meister ihres faches. Nachdem auch in Deutschland die Meisterpflicht für viele Bauleistungen abgeschafft wurde und der Fachkräfte-mangel voll durchschlägt, wissen Sie nicht mehr zu unterscheiden, ob die Baufirma Ihre angefragten Arbeiten auch durchführen darf und kann. Das efahren Sie dadurch, dass Sie sich einen Befähigungsnachweis aus der Handwerksrolle vorlegen lassen. In diesem ist genau eingetragen, mit welchen Gewerk er seinen Betrieb angemeldet hat und auch ausführe darf. Meine Erfahrung ist die, dass die meisten Baufirmen die sich mit “Bau-Service, Fliesen-Service, Bodenleger-Service…” bezeichnen, sehr wenig Erfahrung bei bauen mitbringen. Da ist ein Bäcker, plötzlich Bodenleger oder Fliesenleger. Da bietet ein Hausmeister, plötzlich Fassaden-Service an. Nicht alle, aber die meisten davon haben keine langjährige Erfahrung oder fundierte Ausbildung in diesem Gewerk. Achten Sie deshalb auf den Zusatz “Service” und lassen sich einen Befähigungsnachweis geben. Mehr zu diesem Thema und wie Sie sich vor der Schwarzarbeit, der hohen Strafe durch die Berufsgenossenschaften schützen, erfahren Sie in meinem Buch “30 Prozent

“30 Prozent”

Verkaufsstart: Oktober 2020

Viele weitere Tipps und spezielle Hinweise, wie Sie herausfinden, ob die Baufirma kurz vor der Pleite steht, wie Sie garantiert 30% weniger Baugeld wie geplant ausgeben werden und wie Sie in nur 17 Schritten, zu Ihrem Traumhaus kommen. Dies alles finden Sie in meinem brand neuen Buch “30Prozent” Die miesen Tricks der Baufirmen! Einführungsrabatt sichern! Hier klicken…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.